30. Oktober 2019

Wenn's ein bisschen mehr sein darf: Das ZusatzTicket

Sie besitzen ein gültiges VRR-Ticket und möchten zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen? Hierfür gibt es das ZusatzTicket. Mit ihm können Sie beispielsweise den Geltungsbereich Ihres Tickets ausweiten oder ein Fahrrad mit in Bus und Bahn nehmen. Aber welche Möglichkeiten bietet das Ticket darüber hinaus? Wann können Sie es für welche Leistungen nutzen? Und was müssen Sie dabei beachten? In unserem Artikel haben wir Ihnen alles Wissenswerte rund um unseren kleinen „Alleskönner“ zusammengestellt.

Ein ZusatzTicket pro Person, Fahrt und Zusatzleistung

Das ZusatzTicket gilt immer pro Person, Fahrt und Zusatzleistung. Welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen können, hängt davon ab, welches VRR-Ticket Sie besitzen:

Erweitern Sie den Geltungsbereich Ihres Tickets!

Wenn Sie ein Monatsticket oder ein Aboticket der Preisstufen A, B oder C besitzen, dann können Sie den Geltungsbereich Ihres Tickets mit einem ZusatzTicket auf den gesamten Verbundraum ausweiten.

Beispiel: Manuela T. besitzt ein Ticket1000 der Preisstufe A für Mülheim an der Ruhr und möchte einen Freund in Dortmund besuchen. Sie kauft ein ZusatzTicket, um den Geltungsbereich Ihres Abotickets auf den gesamten Verbundraum auszuweiten. Sie benötigt für den Hin- und den Rückweg jeweils ein ZusatzTicket.

Nehmen Sie Ihr Fahrrad mit in Bus und Bahn!

Mit einem ZusatzTicket können Sie Ihr Fahrrad mit in Bus und Bahn nehmen. Dies ist nur dann nicht nötig, wenn Sie ein Monats- oder Aboticket besitzen, in dem die Fahrradmitnahme bereits als Zusatznutzen enthalten ist. Generell gilt: Sie benötigen pro Fahrrad und Fahrt jeweils ein ZusatzTicket.

Beispiel: Hubert S. aus Moers macht eine Fahrradtour nach Xanten. Für den Rückweg möchte er den Zug nutzen. Er kauft sich ein EinzelTicket der Preisstufe C für seine Fahrt von Xanten nach Moers und ein ZusatzTicket, um auch sein Fahrrad mit in die Regionalbahn nehmen zu können.

Reisen Sie in der 1. Klasse!

Sie möchten in Regionalexpress, Regionalbahn oder S-Bahn in der 1. Klasse reisen? Dann benötigen Sie hierfür pro Person und Fahrt ein ZusatzTicket. Nur Inhaber eines SchokoTicket, eines YoungTicketPLUS sowie des Vorkurstickets und des Semestertickets können die 1. Klasse nicht nutzen.

Beispiel: Felix H. pendelt jeden Tag mit dem Zug zur Arbeit und nutzt hierfür ein Ticket1000. Um sich auf dem Weg ins Büro in Ruhe auf wichtige Termine vorbereiten zu können, nutzt er hin und wieder die 1. Klasse. Hierfür benötigt er pro Fahrt ein ZusatzTicket.

Erweitern Sie den Geltungsbereich Ihres Ticket1000 oder FirmenTicket für mitgenommene Personen!

Sie nutzen ein Ticket1000 oder ein FirmenTicket der Preisstufen A, B oder C für Ihre Fahrt mit Bus und Bahn? Dann können Sie montags bis freitags nach 19.00 Uhr, ganztägig an Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. bis zu drei Kinder unter 15 Jahren, im Falle des FirmenTicket sogar zusätzlich noch einen weiteren Erwachsenen mitnehmen. Wenn Sie in dieser Zeit gemeinsam mit den Mitreisenden über den Geltungsbereich Ihres Tickets hinaus in der Preisstufe D fahren wollen – also im gesamten VRR –, dann benötigen nicht nur Sie, sondern alle mitgenommenen Personen für jede Fahrt ein ZusatzTicket.

Beispiel: Katrin L. besitzt ein Ticket1000 der Preisstufe A für Essen und möchte am Sonntag mit ihrer Tochter und ihrem Sohn einen Ausflug nach Wuppertal machen. Mit ihrem Ticket1000 kann sie die beiden am Wochenende im Geltungsbereich ihres Tickets (Preisstufe A, Essen) mitnehmen. Damit die ganze Familie mit Bus und Bahn über Essen hinaus nach Wuppertal fahren kann, benötigt Katrin L. für sich und jedes ihrer beiden Kinder jeweils ein ZusatzTicket pro Fahrt.

Wo kann ich das ZusatzTicket kaufen und was kostet es?

Das ZusatzTicket bekommen Sie bei den Fahrerinnen und Fahrern in den Bussen, in den KundenCentern und Vertriebsstellen, in der VRR App, in den Online-Ticketshops der Verkehrsunternehmen und an den Ticketautomaten. Es kostet 3,60 Euro. Wenn Sie häufiger zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen möchten, dann empfiehlt sich das rabattierte 4erZusatzTicket für einem Preis von aktuell 13,00 Euro.

Wibke Hinz

Von Wibke Hinz
PR-Redakteurin


Zurück zur Übersicht

VRR-Newsletter

Jetzt abonnieren!
zum Seitenanfang